Skip to main content

So finden Sie den richtigen Tischkicker für Kinder

Vater und Sohn freuen sich auf eine Partie Tischfußball.

Über den passenden Kinderkicker freuen sich auch die Eltern

Wenn Kinder das erste Mal bei einer Partie Tischkicker zu sehen oder vielleicht sogar selbst spielen dürfen, hegen viele den Wunsch einen eigenen im Kinderzimmer stehen zu haben. Allerdings haben Eltern einige Bedenken, die nicht völlig unbegründet sind.

Warum sind „normale“ Tischkicker ungeeignet für Kinder?

Kickertische haben meist eine Höhe von zirka 90 cm. Kinder können daher nur auf Zehenspitzen an die Stangen gelangen, sowie sehen sie nur ansatzweise das Spielfeld.

Zur Hilfe nehmen sich vielen Kinder einen Stuhl. Dies ist für Eltern nicht gerade sehr sicher. Sie müssten immer dabei bzw. sogar hinter ihren Kleinen stehen, wenn sie eine Partie spielen wollen, damit keines der Kinder eventuell vom Stuhl fällt.

Dazu sind Eltern oft von den hohen Anschaffungskosten für solch einen Spielzeugtisch abgeschreckt. Denn gerade Kinder verlieren genauso schnell das Interesse an neuen Spielzeugen, wie sie davon begeistert sind.

Jedoch haben sich einige Hersteller genau mit diesen Problemen auseinandergesetzt und haben sogenannte „Kinderkicker“ konzipiert, die Eltern es ermöglichen Ihrem Kind diesen Wunsch zu erfüllen.

Worin unterscheiden sich Kinderkicker zu herkömmlichen Kickertische?

Höhe, Anschaffungskosten und Spielfeldgröße

Kinderkicker unterscheiden sich von den gewöhnlichen Hobbykickern insbesondere in ihren Maßen und in ihren Anschaffungskosten. Die Spielhöhe, sowie das Spielfeld sind um einiges kleiner und die Kinder können sich ohne Probleme an das Kickern gewöhnen, sowie diese Sportart erlernen. Denn gerade das Treffen des Balls erfordert ein wenig Übung, dass aber die Motorik ihres Kindes sehr gut fördert.

Aufgrund der geringeren Höhe und der kleinen Spielfeldgröße haben die Kleinen einen besseren Überblick und können das geschehen besser verfolgen. Zusätzlich werden sie somit optimal auf die normale Spielfeldgröße herangeführt.

Unser Ideal für Kinderkicker ist sogar so gebaut, dass er mit ihrem Kind mitwächst. Somit müssen Sie nicht so schnell wieder einen neuen kaufen oder falls mehrere Kinder in verschiedenen Altersklassen in der Familie vorhanden sind, kann sich jedes Kind den Tisch für seine Größe individuell einstellen.

Teleskopstangen – die sicheren Stangen für Kinder

Ein zusätzlicher Sicherheitsaspekt, den viele Eltern bei einem Kauf beachten, sind die vorhandenen Teleskopstangen. Oftmals bieten Herstellen bei einigen ihrer Produkten dies als Auswahleigenschaft an.

Beim Kauf haben Sie somit die Wahl zwischen den verschiedenen Stangenarten. Teleskopstangen bieten den entscheidenden Vorteil, dass es keine herausstehenden Stangenenden gibt. Jedoch sind sie nicht so stabil und massiv, wie zum Beispiel Vollrohrstangen.

Es muss nicht immer teuer sein

Im puncto Preis grauen sich Eltern oft, überhaupt sich mit diesem Wunsch ihres Kind auseinanderzusetzen und sich zu erkundigen. Denn viele denken sofort bei Tischkicker an eine hohe Investition, die das Preisbudget für ein Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenk enorm übersteigen würde.

Allerdings sind die Anschaffungskosten von den sogenannten Kinderkickern um einiges geringer, als von den Einsteigermodellen im Hobbygebrauch. Es gibt schon Varianten unter 70 €.

Minikicker – die abgespeckte Form unten den Kickern

Wenn Sie aber erst einmal antesten wollen, wie groß das tatsächliche Interesse an dieser Sportart von ihren Kindern ist, gibt es noch die sehr preiswerte Variante: die Mini Tischkicker.

Viele bezeichnen auch Mini Kickertische als einen Art Kindertischkicker, aufgrund ihrer abgespeckten Form. Sie unterscheiden sich allerdings nicht nur in ihren Außenmaßen von den „normalen“ Tischen, sondern noch in einigen anderen Punkten. Sie besitzen keine Beine, sowie haben sie maximal 2-3 Stangen je Seite. Nicht nur ihre gut verstaubare Größe ist für viele erst einmal ein Kaufargument, sondern auch die sehr überschaubaren Anschaffungskosten. Sie sind schon für unter 20 € erhältlich, dass für viele Eltern perfekt ist.

Allerdings wenn ihr Kind richtiges Interesse am Kickern hat, sind diese Tische eher ungeeignet. Sie sollten dann lieber einen Tischkicker wählen, der die wichtigsten Bestandteile eines normalen Hobbykickers besitzt. Er sollte diesbezüglich auf jeder Seite 4 Stangen verbaut haben, damit ihr Kind von Anfang an lernt mit der richtigen Anzahl von Figuren und Stangen zu spielen. Aber zum Testen des Interesse sind Mini Kicker perfekt. Sie können auf jeden beliebigen Tisch gestellt werden und können auch optimal transportiert werden.

Familientisch versus Kinderkicker

Wenn Sie aber überlegen einen Familienkicker sich in die eigenen vier Wände zu holen, der für Kinder aber genauso gut für Erwachsene sein soll, sollten Sie unseren Ideal für Kinder Tisch in Betracht ziehen. Diesen finden Sie unter anderem auf unserer kostenlosen Vergleichsseite.

Die meisten Kinderkicker sind aufgrund ihrer geringen Höhe eher ungeeignet für lange und ausgiebige Spiele unter Erwachsene. Aufgrund der niedrigen Höhe müssen Erwachsene in gebückter Haltung am Tisch stehen, dass oft zu Rückenschmerzen führen kann.

Des Weiteren sind Tischkicker für Kinder in ihren Spielfeldmaßen meist kleiner und die Spielpartien können für Erwachsene sehr schnell langweilig werden.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Kauf eines Kinderkickers nicht gleich eine hohe Investition bedeuten muss.

Allerdings sollten Sie im Vorfeld genau überlegen, wer alles mit dem Tisch spielen möchte. Denn gerade die preisgünstigen und transportfähigen Mini Kicker sind eher etwas für Kinder bzw. für eine kleine Partie am See unter Männern. Für richtige wilde Spielpartien bei der nächsten Party sind sie für Erwachsene eher ungeeignet.

Unser Ideal für Kinder Kicker ist aufgrund der stufenverstellbaren Höhe optimal für Kinder, sowie für Erwachsene. Mit diesem Tisch können beide Generationen ihren Spaß haben. Er ist eine prima Anschaffung für die ganze Familie. Denn einige Punkte sprechen für ihn:

  • aufgrund der Höhenverstellung müssen Erwachsene nicht gebückt spielen und vermeiden Rückenprobleme,
  • wenn die Kinder größer werden, muss kein neuer Kickertisch gekauft werden,
  • wenn die Kinder das Interesse verlieren, können Sie ihn super nutzen, ohne dass das neue Spielzeuggerät ungenutzt in der Ecke steht.

Damit es Ihnen leichter fällt, die richtige Entscheidung zu treffen, finden Sie hier noch eine Vergleichstabelle:

ModellMaße (L x B x H)GewichtPreis
1 Automaten Hoffmann Kickertisch höhenverstellbar Ideal für Kinder Automaten Hoffmann Kickertisch höhenverstellbar
122 x 61 x 88/83/77 cm30 Kg

249,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Detailszum Shop*
2 Maxstore Mini-Tischkicker mit Füßen Maxstore Mini-Tischkicker mit Füßen
70 x 37 x 25 cm4 Kg

ab 22,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Detailszum Shop*
3 Maxstore Tischfussball "Glasgow" Buche Spar-Tipp Maxstore Tischfussball „Glasgow“ Buche
121 x 101 x 79 cm24 Kg

ab 69,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Detailszum Shop*

 


Ähnliche Beiträge